Artikel I.

Begriffsbestimmungen

  1. Der Betreiber der Internetseite www.kreativeleute.comist die Petra Johanidesová, Horný Hričov 157, 013 42 Horný Hričov, Slowakische Republik.
  2. Der Verkäufer ist die Petra Johanidesová, Horný Hričov 157, 013 42 Horný Hričov, Slowakische Republik.
  3. Der Lieferant der im E-Shop www.kreativeleute.com angebotenen Waren und Dienstleistungen ist die Petra Johanidesová, Horný Hričov 157, 013 42 Horný Hričov, Slowakische Republik.
  4. Der Käufer ist jeder Besucher des E-Shops, der über den E-Shop eine Bestellung erstellt hat. Für die Zwecke des Gesetzes Nr. 102/2014 Ges. Slg. wird unter dem Verbraucher eine natürliche Person verstanden, die keine Waren zum Verkauf an die anderen Personen, zum Zwecke der Ausübung einer Erwerbstätigkeit oder der Ausübung eines Berufes oder einer Profession kauft.
  5. E-Shop ist ein Computersystem im Internet mit dem öffentlichen Zugang, das die Bestellung von Waren oder Dienstleistungen ermöglicht.
  6. Die Waren oder Dienstleistungen sind alle Produkte, die auf den E-Shop-Webseiten veröffentlicht werden.
  7. Die Bestellung entsteht durch die Bestätigung des Bestellvorganges im E-Shop durch die Auswahl von Waren oder Dienstleistungen durch den Käufer, einschließlich der vollständigen Ausfüllung des Bestellformulars.
  8. Der Käufer erkennt uneingeschränkt die elektronische Kommunikation, insbesondere durch E-Shop, E-Mail-Kommunikation sowie auch Telefonkommunikation, an.

 

Artikel II.

Preis

  1. Alle angegebenen Preise für die Waren sind endgültig. Wir sind kein Mehrwertsteuerzahler.
  2. Der Verkäufer ist an den zum Zeitpunkt des Kaufs auf der E-Shop-Webseite angegebenen Preis gebunden.

 

Artikel III.

Bestellung

  1. Die Bestellung entsteht durch die Bestätigung des Bestellvorganges im E-Shop durch die Auswahl von Waren oder Dienstleistungen durch den Käufer, einschließlich der vollständigen Ausfüllung des Bestellformulars. Für eine korrekte Erledigung der Bestellung ist es notwendig, die erforderlichen Daten in der Bestellung auszufüllen und die Transportoptionen und Zahlungen für die bestellten Waren oder Dienstleistungen zu wählen.
  2. Der Käufer stimmt mit dem Preis der bestellten Waren und Dienstleistungen überein, indem er die Bestellung absendet, und somit wird die Bestellung für den Verbraucher verbindlich.
  3. Durch die Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer entsteht der Kaufvertrag, der nur im gegenseitigen Einvernehmen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geändert, storniert oder ergänzt werden kann, sofern das Gesetz oder andere gesetzliche Bestimmungen nichts Anderes vorsehen. Die Bestätigung der Bestellung seitens des Verkäufers ist die Entsendung der Ware.
  4. Dem Käufer wird nach der Erstellung der Bestellung im E-Shop automatisch eine E-Mail mit der Bestätigung der Annahme der Bestellung über den E-Shop generiert. Diese E-Mail ist keine Bestätigung der Ware im Sinne des Abs. 3. dieses Artikels.
  5. Mit dem Absenden der Bestellung ist der Käufer verpflichtet, den Kaufpreis der bestellten Ware zu bezahlen.

 

Artikel IV.

Zahlungsbedingungen

  1. Es ist möglich, die Waren und Dienstleistungen im E-Shop auf folgende Weise zu bezahlen:
    1. Bezahlung auf Nachnahme (bei der Übernahme der Ware direkt an den Kurier zahlen)
    2. Zahlung auf Grund einer Vorabrechnung – Vorauszahlung, die Ware wird nach Geldeingang auf unserem Konto ausgeliefert
    3. Zahlung per Kreditkarte online via FIrstData-System (wir akzeptieren VISA, Maestro, MasterCard)
  1. Der Geschenkgutschein ist ein vorausbezahlter Geldbetrag, den der Käufer aufgrund einer ausreichenden Menge der freien vorausbezahlten Geldmittel bei dem Einkauf verwenden kann. Das Gültigkeitsdatum des Gutscheins wird auf dem Gutschein angegeben. Der Nominalwert des Geschenkgutscheins kann mit dem Käufer vereinbart werden.
  2. Die Nachzahlungen für die einzelnen Zahlungsmöglichkeiten sind im Art. VI dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt.

 

Artikel V.

Lieferbedingungen

  1. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum des Kaufvertrages an den Käufer zu senden, sofern nicht anders vereinbart wurde, oder wenn bei der Ware keine längere Lieferzeit angegeben wurde.
  2. Ist die Ware auf Lager, wird diese in der kürzest möglichen Zeit nach den Kapazitätsmöglichkeiten ausgeliefert.
  3. Wenn in der Bestellung mehrere Waren und Dienstleistungen enthalten sind und ein Teil von ihnen nicht vorrätig ist, informieren wir den Käufer über die Möglichkeiten von Teillieferungen.
  4. Zusammen mit den Waren werden an den Kunden die Rechnung (Steuerbeleg), Anweisungen sowie sonstige Dokumente für die Waren oder Dienstleistungen des Herstellers gesendet.
  5. Der Ort der Lieferung ist der Ort, an dem die Waren geliefert werden.
  6. Der Verkäufer realisiert den Transport zum Käufer wie folgt:
  1. durch einen Kurierdienst
  2. persönlich in dem in der Bestellung ausgewählten Betrieb
  3. durch den eigenen Transport des Verkäufers

 

Artikel VI.

Gebühren für Transport, Verpackung und Zahlungsoptionen

  1. Bei der Vorzahlung auf das Bankkonto auf Grund einer Vorausrechnung bei einer Bestellung in Höhe des Geldwertes bis X,00 €berechnen wir die Transport- und Verpackungsgebühren in Höhe von X,00 €
  2. Bei der Zahlung per Nachnahme bei einer Bestellung in Höhe des Geldwertes bis X,00 € (Sie bezahlen dem Kurier bei der Übernahme) berechnen wir die Versandkosten beim Transport durch eine Kuriergesellschaft mit der Lieferung innerhalb von 2 Werktagen nach dem Versand aus unserem Lager – X,00 €
  3. Bei der Zahlung per Nachnahme bei einer Bestellung in Höhe des Geldwertes über X,00 € (Sie bezahlen dem Kurier bei der Übernahme) berechnen wir die Versandkosten beim Transport durch eine Kuriergesellschaft mit der Lieferung innerhalb von 2 Werktagen nach dem Versand aus unserem Lager – X,00 € (KOSTENLOS)
  4. Der Verkäufer kann mit dem Käufer auch ein anderes als Standardverfahren (oben angegeben) beim Senden von Waren oder Dienstleistungen sowie die anderen Preise für diese Dienstleistungen vereinbaren.
  5. Der Verkäufer kann die Ware, die sofort dem Käufer verfügbar ist, einsenden und den Rest der Bestellung wird er zusätzlich innerhalb der gesetzlichen Frist liefern, vorausgesetzt, dass dem Käufer keine andere Postgebühr als die in der Bestellung angerechnete Postgebühr berechnet wird.

 

Artikel VII.

Übertragung des Eigentumsrechtes

  1. Die Eigentumsrechte gehen vom Verkäufer an den Käufer erst mit dem Zeitpunkt der Bezahlung des vollen Preises für den Gegenstand des Kaufvertrages über.
  2. Bei den Waren oder Dienstleistungen, auf die sich noch das Eigentumsrecht des Verkäufers bezieht, behält sich der Verkäufer das Recht vor, im Falle der Anwendung der Reklamation diese erst nach der vollständigen Bezahlung des Kaufvertragsgegenstandes zu erledigen.

 

Artikel VIII.

Stornierung des Kaufvertrages

  1. Der Käufer hat das Recht, die bestellte Ware oder Dienstleistung innerhalb von 48Stunden nach der Entstehung des Kaufvertrages ohne eine Stornogebühr bei der Ware zu stornieren, die auf eine Bestellung, nach den spezifischen Anforderungen des Verbrauchers oder speziell für einen Verbraucher hergestellt wird.
  2. Der Käufer hat das Recht, die Ware jederzeit bis zum Zeitpunkt der Auslieferung der Ware zu stornieren, jedoch immer schriftlich an die im Kontaktformular angegebene E-Mail-Adresse.

 

Artikel IX.

Recht des Verbrauchers, die Ware ohne Angabe von Gründen zurückzugeben und Belehrung des Verbrauchers

  1. Der Verbraucher hat gemäß dem Gesetz Nr. 102/2014 Ges. Slg. über den Schutz des Verbrauchers beim Verkauf von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen auf Grund eines fern abgeschlossenen oder außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers abgeschlossenen Vertrages und über die Änderung und Ergänzung bestimmter Gesetze (nachfolgend nur “Gesetz”) gemäß den Bestimmungen des § 7 ff. das Recht, vom Kaufvertrag innerhalb von 14 Kalendertagen nach der Übernahme der Ware zurückzutreten. Handelt es sich bei dem Kaufvertrag um die Lieferung von Waren, hat der Verbraucher das Recht, auch vor der Lieferung der Waren vom Vertrag zurückzutreten.
  2. Wenn der Verbraucher dieses Recht ausnützen will, ist er verpflichtet, den schriftlichen Rücktritt vom Kaufvertrag spätestens am letzten Tag der angegebenen Frist an die Kontaktadresse des Verkäufers einzuhändigen oder diesen Rücktritt per Post spätestens am letzten Tag der Frist an die in den Kontakten angegebene Adresse zu übergeben.
  3. Der Verbraucher ist verpflichtet, den Vertragsgegenstand nach der Rücktrittserklärung zusammen mit allen Unterlagen zu senden oder persönlich zuzustellen – z. B. mit dem Original der Rechnung, der Anweisung und sonstigen Dokumentation zu den Waren, die ihm mit den Waren geliefert wurden, jedoch nicht später als 14 Tage nach dem Tag des Rücktritts (§ 10 Abs. 1 des Gesetzes). Wir empfehlen den Käufern, eine Kopie der Rechnung für den eigenen Gebrauch zu erstellen und die Ware eingeschrieben und als versicherte Sendung zu versenden. Zum Rücktritt vom Vertrag können Sie das folgende Formular benutzen: Rücktritt vom Kaufvertrag, in dem mindestens die mit einem „*“ gekennzeichneten Daten ausgefüllt werden müssen.
  4. Senden Sie die Ware nicht auf Nachnahme an uns, diese Ware wird nicht übernommen.
  5. Der E-Shop-Betreiber gibt den bezahlten Betrag für die Ware / Dienstleistung einschließlich Transportkosten im Sinne der Best. § 9 Abs. 3) des Gesetzes Nr. 102/2014 Ges. Slg. sowie die nachweislich angefallenen Kosten für die Bestellung der Waren innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Zustellung des Rücktritts vom Vertrag zurück, er muss jedoch das Geld nicht zurückgeben, bevor die Ware an ihn geliefert wird oder der Verbraucher den Versand der Ware nicht beweist, das gilt in dem Fall nicht, wenn der Verkäufer vorgeschlagen hat, dass er die Ware selbst abholen wird.
  6. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Verbrauchers.
  7. Das Recht auf Rücktritt vom Vertrag gilt nicht für Waren und Dienstleistungen, die im § 7 Abs. 6 Buchst. a) bis l) des Gesetzes Nr. 102/2014. Ges. Slg. definiert werden.
  8. Der Verbraucher hat jede durch die Verwendung der Ware entstehende Wertminderung der Ware zu tragen, die über das zur Feststellung der Funktionsfähigkeit und der Eigenschaften der Waren erforderliche Maß hinausgeht. Bei sichtbarer Beschädigung der Rücksendung behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Ware zu untersuchen und einen Anspruch auf Minderung des zurückbezahlten Wertes der Ware zu erheben, um die Ware in den ursprünglichen Zustand zurückzuführen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, dieses Recht zu nutzen.

 

 

Artikel X.

Rechte und Pflichten der Vertragsparteien

  1. Als die Vertragsparteien gelten der Verkäufer und der Käufer.
  2. Der Käufer ist verpflichtet:
    1. die bestellte Ware zu übernehmen,
    2. für die Ware dem Käufer das vereinbarte Entgelt zu bezahlen,
    3. die Unversehrtheit der Verpackung bzw. auch die Ware selbst bei deren Übernahme zu kontrollieren.
    4. Wenn das Paket beschädigt ist oder etwas nicht mit der Bestellung oder der Ware übereinstimmt, dem Kurier eine Nachricht über den Schaden des Pakets (Beschreibung des Schadens) in die Bemerkung auf notieren und anschließend den Schaden fotografieren und auf der Seite info@kreativeleute.com einen Mitarbeiter unserer Niederlassung kontaktieren. Nehmen Sie die Ware nicht über!
  3. Der Verkäufer ist verpflichtet:
    1. die Waren in der erforderlichen Qualität, Menge und zum vereinbarten Preis an den Kunden zu liefern,
    2. zusammen mit den Waren dem Kunden alle Dokumente in Bezug auf die Waren, wie z. B. die Warenrechnung, das Reklamationsformular, die Bedienungsanleitung in der kodifizierten Form der slowakischen Sprache zu senden.

 

 

Artikel XI.

Datenschutz

  1. Die personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 122/2013 Ges. Slg. über den Schutz personenbezogener Daten in der Fassung späterer Vorschriften verarbeitet.
  2. Der Betreiber gibt die persönlichen Daten des Käufers nicht an Dritte weiter, ausgenommen eine Transportgesellschaft für die Lieferung von Waren oder Dienstleistungen oder die Staatsbehörden im Falle einer Inspektion.
  3. Der Betreiber erhält vom Käufer die folgenden persönlichen Daten: Anrede, Name, Vorname, Adresse, Lieferanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  4. Die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten werden verarbeitet, um Ihre Bestellung ordnungsgemäß abzuwickeln.
  5. Der Betreiber ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten zur sichern, bevor diese den unbefugten Personen zugänglich gemacht werden, die in der Sicherheitsrichtlinie verarbeitet wurden.
  6. Die betroffene Person hat die Rechte definiert gemäß Best. § 28 ff. des Gesetzes Nr. 122/2013 Ges. Slg. über Schutz der personenbezogenen Daten in der Fassung späterer Novellen.
  7. Wenn der Käufer der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Registrierung im E-Shop zu Marketingzwecken zugestimmt hat, ist er mit der Einsendung der E-Mail-Nachrichten an die Kontakt-E-Mail-Adresse, dem Kontaktieren per Telefon oder der Einsendung der gerichteten Post an die Kontaktadresse einverstanden.
  8. Die personenbezogenen Daten für Marketingzwecke im Ausmaß von Vor- und Nachname, Telefonnummer, Adresse und E-Mail-Adresse werden für einen Zeitraum von fünf Jahren zur Verfügung gestellt.
  9. Der Käufer kann seine Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen, indem er eine Rücknahme der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zustellen wird, wobei wir diese sofort sperren oder löschen. Unsererseits werden dann die von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten nicht mehr für Marketingzwecke verwendet.
  10. Wenn der Käufer der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Registrierung im E-Shop mit der Registrierung im Treueprogramm zugestimmt hat, ist er mit der Sammlung der erworbenen persönlichen Daten einschließlich der Bestellinformationen zum Zwecke der Gewährung von Rabatten einverstanden.
  11. Die personenbezogenen Daten für das Treueprogramm im Ausmaß von Vor- und Nachname, Telefonnummer, Adresse und E-Mail-Adresse werden für einen Zeitraum von fünf Jahren zur Verfügung gestellt.
  12. Der Käufer kann seine Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen, indem er eine Rücknahme der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zustellen wird, wobei wir diese sofort sperren oder löschen. Unsererseits werden dann die von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten nicht mehr im Treueprogramm verwendet.

 

Artikel XII.

Schadenersatz bei Nichtempfang von Waren

  1. Der Verkäufer hat einen Anspruch auf Schadensersatz (gemäß Best. § 420 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches), wenn der Käufer die Waren bestellt hat, die er nicht storniert hat bzw. vom Vertrag nicht zurückgetreten ist und gleichzeitig die Waren vom Frachtführer nicht übergenommen hat oder nach der Aufforderung des Verkäufers im Falle der Auswahl einer persönlichen Abnahme er die Waren nicht innerhalb der festgelegten Frist übergenommen hat. Mit dieser Handlung hat der Käufer seine Verpflichtung aus Art. X Punkt 2. Buchst, a) verletzt, nach dem der Käufer verpflichtet ist, die bestellte Ware zu übernehmen.
  2. Der Verkäufer behält sich das Recht auf Schadenersatz für die nicht abgenommenen Waren im Sinne der Kosten vor, die mit der Vorbereitung und dem Versand der Ware an den Lieferort verbunden sind.

 

Artikel XIII.

Schlussbestimmungen

  1. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Reklamationsbedingungen auch ohne vorherige Ankündigung des Käufers zu ändern und zu ergänzen. Im Falle einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Reklamationsbedingungen unterliegt der gesamte Kaufprozess den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Absendung der Bestellung durch den Käufer gültig waren und auf der Webseite des Verkäufers zugänglich sind.
  2. Ein untrennbarer Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auch die Reklamationsbedingungen.
  3. Vor dem Absenden der Bestellung hat der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie auch die Reklamationsbedingungen gelesen und akzeptiert diese.
  4. Diese Bedingungen wurden im Rahmen des Projektes der Zertifikation des E-Shops Lighthouse Media Solutions, s. r. o. erstellt.
  5. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie auch die Reklamationsbedingungen sind im Sitz des Unternehmens zur Einsichtnahme für die Käufer sowie auf der E-Shop-Webseite verfügbar.
  6. Die anderen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie auch in den jeweiligen untrennbaren Bestandteilen (Beilagen) nicht geregelten Beziehungen unterliegen den einschlägigen Bestimmungen insbesondere des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg., Gesetzes Nr. 250/2007 Ges. Slg., Gesetzes Nr. 102/2014 Ges. Slg., Gesetzes Nr. 122/2013 Ges. Slg., Gesetzes Nr. 22/2004 Ges. Slg. sowie des Gesetzes Nr. 513/1991 Ges. Slg.
  7. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich ihrer untrennbaren Bestandteile treten am 15.08.2018 in Kraft und Wirkung.
  8. Soweit der Verbraucher mit der Art der Erledigung seiner Reklamation durch den Verkäufer nicht zufrieden ist oder wenn er glaubt, dass der Verkäufer seine Rechte verletzt hat, kann er den Verkäufer mit einem Antrag auf Abhilfe kontaktieren. Wenn der Verkäufer innerhalb von 30 Tagen nach Versanddatum auf diesen Antrag auf Abhilfe nicht antwortet oder ihn ablehnt, hat der Verbraucher gemäß § 12 des Gesetzes Nr. 391/2015 Ges. Slg. über die alternative Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten und über die Änderung und Ergänzung einiger Gesetze das Recht, einen Antrag auf Einleitung einer alternativen Beilegung seiner Streitigkeit zu stellen. Das zuständige Subjekt für die alternative Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten mit dem E-Shop-Betreiber ist die Slowakische Handelsinspektion (www.soi.sk) oder eine andere zuständige juristische Person, die in der vom Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republikgeführten Liste der Subjekte der alternativer Streitbeilegung eingetragen ist, und der Verbraucher hat das Recht auszuwählen, auf welche der alternativen Streitbeilegungsstellen er sich wendet.Gleichzeitig kann der Verbraucher die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ verfügbare Plattform zur Online-Streitbeilegung nutzen, um einen Vorschlag für eine alternative Streitbeilegung einzureichen. Der Verbraucher findet die Informationen über die Antragsgebühren auf den Webseiten des jeweiligen Subjektes der alternativen Streitbeilegung.

 

 

 

    In Horný Hričov, den 15.08.2018

Petra Johanidesová

Betreiber